Ein Abend mit Jazz in Prag (Nachtrag zu Tag 27)

Hier noch Gunnars Eindrücke von seinem von Jazz geprägten Abend in Prag: https://www.facebook.com/gsohn/videos/10217305684905931/ https://www.facebook.com/gsohn/videos/10217305699226289/ Und den gerade abends in Scharen auftretenden Touristen an der Karlsbrücke:   HINWEIS: Bestimmte Browsererweiterungen und Firefox ab Version 57 generell blockieren die Darstellung von eingebetteten Facebookvideos. Bitte wechseln Sie in diesem Fall den Browser, oder schalten Sie Facebookvideos als Ausnahme... Weiterlesen →

Von Prag nach Sohland an der Spree (Tag 28)

"Heute wäre ich fast umgekippt", teilt mir Gunnar mit, nachdem er am Abend kurz hinter der tschechisch-deutschen Grenze ein Nachtlager gefunden hat. Doch wie schon zuvor in kritischen Situationen hat Miliana wieder über ihn gewacht und ihm helfende Hände geschickt. Doch eins nach dem anderen: Acht Kilometer nördlich von Prag, von wo Gunnar wie geplant... Weiterlesen →

Von Pilsen im Zug nach Prag (Tag 27)

"Der hintere Reifen verliert wieder Luft", muss Gunnar mir morgens noch vor der Abfahrt aus Pilsen vemelden. "Da fahre ich besser mit dem Zug nach Prag." Gesagt, getan. Doch am Bahnhof in Pilsen wollte ihn der Schaffner zuerst nicht mit dem E-Bike in den Zug lassen. "Das ist doch ein Moped", behauptete er. Erst nach... Weiterlesen →

Regenpause in Pilsen (Tag 26)

Wie gestern schon befürchtet, war heute nochmal Zwangspause angesagt. Diesmal aber nicht wegen technischer Probleme, sondern wegen schlechten Wetters. Also schaute sich Gunnar in Ruhe Pilsen an. Der erste Weg führte ihn über den Wochenmarkt, wo er auch noch Zeuge eines Harley-Treffens wurde: Auf dem Weg durch die Stadt schaute er sich den Pilsener Bahnhof... Weiterlesen →

Von Mauth über das Haus im Wald nach Pilsen (Tag 25)

"Ich bin fix und fertig", meldet mir Gunnar erschöpft, nachdem er gegen 19 Uhr in Pilsen angekommen ist. Denn wie gestern schon erwartet, hatte er heute noch einmal weitere Höhenmeter abzuarbeiten: Einige davon mit über 15% Steigung. Da hieß es dann auch wieder E-Bike schieben. 99,7km hat Gunnar dennoch heute zurückgelegt, inklusive einer fehlgeleiteten Route... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑