Von Mauth über das Haus im Wald nach Pilsen (Tag 25)

„Ich bin fix und fertig“, meldet mir Gunnar erschöpft, nachdem er gegen 19 Uhr in Pilsen angekommen ist. Denn wie gestern schon erwartet, hatte er heute noch einmal weitere Höhenmeter abzuarbeiten:

Höhenmeter Tag 25

Einige davon mit über 15% Steigung. Da hieß es dann auch wieder E-Bike schieben. 99,7km hat Gunnar dennoch heute zurückgelegt, inklusive einer fehlgeleiteten Route durch die App, doch dazu gleich mehr.

Los ging’s am Morgen in Mauth, im Bayerischen Wald bei schönem Wetter:

Vor Abfahrt in Mauth

Kurz vor der Landesgrenze nach Tschechien hielt Gunnar seinen Weg dann per Video fest…

… und dokumentierte auch die Fahrt über die grüne Grenze:

… sowie seine Fahrt durch den Böhmerwald:

Wegen der teils heftigen Steigungen musste er unterwegs in Sušice zum Laden anhalten und fand dafür diesen jamaikanisch anmutenden Kiosk bei einer Art Jugendherberge, in dem sich zwei Teenager mit besten Englischkenntnissen um ihn und das Bike kümmerten:

Weiter ging es durch wunderschöne Landschaft, wo er sogar ein Storchennest erspähen konnte…

… auf Wegen, die vermutlich Landstraßen sind, aber so wenig befahren, dass sie auch als Radwege durchgehen könnten:

Rund 30 km vor Pilsen leitete ihn die App dann in den Wald, wo er auf eine Ansammlung von wenigen Häusern und eine im Garten arbeitende Frau traf, die glücklicherweise gut Deutsch spricht. Sie heißt Zelezka und hat 20 Jahre in der Hotelerie in Deutschland gearbeitet. Zuerst konnte sie kaum glauben dass der Fremde „mit so einem alten Fahrrad“ schon durch halb Europa gefahren sei und dass es mit Strom laufe. Doch nachdem Gunnar ihr seine Geschichte erzählt hatte, lud sie ihn in ihr Haus ein, ließ ihn das E-Bike aufladen und bewirtete ihn gastfreundlich, während sie sich Fotos von Miliana zeigen und von den Kindern erzählen ließ.

Gunnar Und Zelezka

Auf dem letzten Stück bis Pilsen und in der Stadt selbst ging es dann nochmal ordentlich bergauf. Schließlich fand Gunnar via Internet ein Hotel mit Pensionspreisen, in dem er das Bike in der Tiefgarage zum Laden parken und sich selbst ausruhen kann.

Morgen will Gunnar dann weiter nach Prag – wenn ihm das Wetter nicht dazwischen kommt. „Vielleicht finde ich ja ein Schlupfloch“, hofft er.

#GoGunniGo #FürMiliana

Hier noch der Streckenverlauf von Tag 25:

Streckenverlauf Tag 25

 

HINWEIS: Bestimmte Browsererweiterungen und Firefox ab Version 57 generell blockieren die Darstellung von eingebetteten Facebookvideos. Bitte wechseln Sie in diesem Fall den Browser, oder schalten Sie Facebookvideos als Ausnahme frei (Klick aufs Schloss in der Browserzeile bzw. auf Addon-Symbol).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: